Nominiert für OUT OF THE BOX.NRW

HOW.FM

Köln

Nominiert von:
Felix Josephi ,
PIRATEx

Internetadresse:

www.how.fm

Welches Problem löst du?:

Vor allem in Produktion und Logistik suchen Unternehmen nach neuen Ideen zur Einarbeitung sowie Unterstützung von Mitarbeitern, Auszubildenden und Zeitarbeitern. Erst recht solche mit hohem Wachstum, Saisonalität oder Fluktuation, bei denen Fachkräftemangel und Abhängigkeit von Schlüsselpersonen noch stärker ins Gewicht fällt. Hinzu kommen im Alltag zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer zunehmende Sprachbarrieren durch einen globalen Arbeitsmarkt und die Integration von fremdsprachigen Migranten und Geflüchteten. Regelmäßig werden Mitarbeiter unterschiedlicher Qualifikationen und Vorkenntnisse im Beruf mit neuen Herausforderungen von neuen Prozessen, Automatisierung und Digitalisierung konfrontiert. Aufwände und Kosten für Training und Hilfe im Job steigen an, Qualität und Compliance nimmt gleichzeitig nur allzuoft ab. Zu wenig Software unterstützt heutzutage insbesondere die Berufe mit manuellen und handwerklichen Tätigkeiten. Dies möchten wir ändern, beginnend mit einem Fokus auf lagerlogistische Anwendungen.

Was ist deine digitale Lösung?:

how.fm entwickelt einen digitalen und mehrsprachigen Trainer bzw. Vorarbeiter für Sicherheitsunterweisungen und Arbeitsanweisungen in der Lagerlogistik und darüber hinaus. Unser Produkt besteht aus einem Dokumentationssystem für Unternehmen, das Wissen minutenschnell erfassen lässt, um dieses dann automatisch als smarter Assistent auf verschiedenen Plattformen wie mobilen Applikationen Arbeitern zur Verfügung zu stellen. Leiter bzw. Trainer empfinden es als Entlastung in Onboarding und Support on-the-job—nach automatischer Übersetzung auch gegenüber fremdsprachigen Mitarbeitern. Angestellte und Aushilfen verstehen Abläufe schneller "nach Lehrbuch" und können auch unbekannte Aufgaben selbstbewusster übernehmen—unabhängig von der Verfügbarkeit erfahrener Kolleginnen und Kollegen sowie ohne Gesichtsverlust, wenn wiederholt Hilfe anfordernd.

Warum sollen wir dich für dein digitales Geschäftsmodell auszeichnen?:

Gleich welcher Vorkenntnisse oder Deutschkenntnisse unterstützen wir Arbeiter auch in Zeiten der Automatisierung wettbewerbsfähig zu halten. Gerade mittelständische Unternehmen unterstützen wir dabei, ihr Wissen für die nächste Generation zu sichern und flexibel rund um die Uhr zur Verfügung zu stellen. Andreas und Farhoud sind beide Rheinländer und Gründer, die nun zum zweiten Mal gemeinsam ein Startup aufbauen und wieder ganz auf die rheinische Heimat setzen.

EN